Gewandhaus Insider Tipps

Ein starkes Stück Dresden

Geschenke muss man diesem Jubilar nicht machen. Als „Goldener Reiter“ wurde er schon kurz nach seinem Tod auf den Sockel gehoben. Wenn Dresden also den 350. Geburtstag des berühmten sächsischen Kurfürsten feiert, wird es vor allem jener Geschenke gedenken, die Friedrich August I. seiner einstigen Residenzstadt hinterließ. Denn August der Starke, der auch König von Polen war, verband den Selbstanspruch von barockem Herrschertum mit einem enormen Kunstverständnis und machte Dresden so zu einer Residenz von europäischem Rang. Er holte berühmte Architekten und Künstler in die Stadt, war Bauherr vieler Gebäude, die das Bild der Stadt bis heute prägen. Auf seine Sammelleidenschaft gründet sich der Ruf Dresdens als Kunst und Kulturstadt. Natürlich gelang auch ihm nicht alles, doch selbst wenn sein Auftrag zur Herstellung von Gold nicht umzusetzen war, so kam immer noch das erste europäische Porzellan heraus. Und auch die zahlreichen Legenden, die sich um seine Person ranken, trugen zu seiner Unsterblichkeit bei.

Die Highlightbroschüre gibt Ihnen einen Überblick.

Alle Veranstaltungen in Dresden Elbland finden Sie unter
www.veranstaltungen.dresden.de
www.dresden-elbland.de

Im Dresden Elbland Online-Magazin www.dresden-magazin.com finden Sie weitere, aktuelle Informationen und Beitrage zu unterschiedlichen Themen.